Rückenschmerzen – was tun?

In der „Welt am Sonntag“ vom 16. Mai 2012 stand zu lesen, dass Rückenschmerzen in Deutschland die häufigste Schmerzart seien. 85 % aller Bundesbürger sollen mindestens 1x in ihrem Leben von Rückenschmerzen geplagt, 15 % chronisch betroffen sein. Das sind in nüchternen Zahlen mehrere Millionen Patienten, von denen die meisten mit den üblichen Schmerzmitteln behandelt werden.

Es wird weiter berichtet, dass in Deutschland 100 000 Bandscheiben-Operationen pro Jahr durchgeführt würden, mit steigender Tendenz.

Zu den heilkundlichen Behandlungsmethoden gehören gezielte Bewegungsabläufe mit der Feldenkrais-Methode, Massagen, neuralgezielte Injektionen (nach Hunecke), ideales toxinfreies Wasser in Quellwasser-Qualität, Infusionen mit Vitamin C, nebenwirkungsfreie Heilmittel.

Im individuellen Fall können auch andere Methoden in die Behandlung einbezogen werden.

 
"... Wege zur Gesundheit!" | © 2004-2017 Dr. phil. Baldur R. Ebertin | info@ebertin-stuttgart.de | Kontakt | Impressum