Vital-Wellen-Therapie

Die Vital-Wellen-Therapie ist eine wertvolle Ergänzung zur Diagnostik und Therapie mit der Oberon-Methode (vgl. Literatur: Diagnostik und Therapie mit feinsten Schwingungen). Die Vital-Wellen-Frequenz beträgt 950 000 Schwingungen pro Sekunde. Damit können über einen vom Behandler auf der Haut behutsam rotierenden Schwingkopf pflanzliche Wirkstoff-Kombinationen schmerzfrei in das Gewebe einmassiert werden. Es entsteht eine Tiefenwirkung, die über die übliche Massage weit hinaus geht.

Die Mikro-Massage mit der Vital-Wellen-Therapie

  • entsäuert das Bindegewebe,
  • löst Verhärtungen und Blockaden,
  • unterstützt den Abtransport von Schlacken- und Giftstoffen,
  • verbessert die Durchblutung von Haut und Gewebe,
  • fördert die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung,
  • stärkt das Bindegewebe,
  • entspannt die Muskulatur,
  • regt den Zellstoffwechsel an.

Daraus ergeben sich eine Reihe von therapeutischen Möglichkeiten, u. a. bei Migräne, Tinnitus, Rückenschmerzen, Durchblutungsstörungen, Akne, Neuro-Dermitis,  Rheuma, Muskel- und Sehnen-Entzündungen, Sportverletzungen,  Fersensporn,  Facialis-Parese, Herpes-Zoster-Neuralgie, Karpaltunnel-Syndrom, Ulcus cruris, Psoriasis, Besenreiser, Pigmentstörungen, Schwangerschafts-Streifen, Faltenbehandlung, Altersflecken, auch Anti-Aging-Behandlungen.

 
"... Wege zur Gesundheit!" | © 2004-2017 Dr. phil. Baldur R. Ebertin | info@ebertin-stuttgart.de | Kontakt | Impressum